facebook

Podcasts von Gruppenhaus.ch

#065 Engelberg Bike
#065 Engelberg Bike

Wir, Lara und Lea vom gruppenhaus.ch Team, waren am vergangenen Samstag wieder auf Trail-Suche und haben eine geniale Tour erlebt, die wir gerne mit Euch teilen möchten. Gestartet sind wir mit dem Zug ab Luzern bis Engelberg. Von da ging es mit der Bergbahn bis Ristis und anschliessend mit Eigenkraft bis zum Härzlisee (Brunnihütte SAC), ca. 300 Höhenmeter. Direkt neben der Brunnihütte startet ein cooler Höhenweg, der dann in einen coolen Trail übergeht und einem zurück ins Engelberger Tal bringt (Oberrickenbach). Der Trail ist an ein paar Stellen nicht ganz einfach und ab und zu muss das Bike geschoben oder über Kuhzäune gehoben werden. Ansonsten aber mega cool mit einem traumhaften Panorama! Unten angekommen, sind wir mit den beiden kleinen Bähnchen Diegisbalm und Oberalp wieder in die Höhe gekommen. Nach einem kleinen Aufstieg und der Mittagspause, nahmen wir den Weg Richtung Kerns unter die Räder. In Kerns ging es nochmals wenige Minuten den Berg hoch um dann runter nach Alpnach zu stechen. Auf diesem Weg muss man die Augen offen halten und die Trails suchen. Viele sind leider nicht gekennzeichnet aber sie sind wirklich da :) Viele Trails sind auf Strava eingezeichnet und so haben wir viele coole Trails gefunden. Ab Alpnach kann man entweder mit dem Zug zurück nach Luzern oder dem Weg am See entlang folgen. Schlussendlich kamen 800 Höhenmeter Aufstieg (Eigenkraft), 2775 Höhenmeter Abfahrt und 50 Kilometer zusammen. Ganz viel Spass auf dem Bike und take care! WICHTIG: die beiden kleinen Bergbahnen zahlt man jeweils oben in ein Kässeli CHF 8.00 - also schaut bitte, dass Ihr das Geld passend dabei habt :) Haustipps von uns: Jugendherberge Engelberg: https://www.gruppenhaus.ch/de/haus/jugendherberge/engelberg/586">Jugendherberge Engelberg</a> und Ferienhaus Alphorn: https://www.gruppenhaus.ch/de/haus/ferienhaus/alphorn/744.

18.10.2021


#064 Bike Parsenn Tour
#064 Bike Parsenn Tour

Geniale Trails auf Parsenn bis Klosters! Auch bei dieser Tour haben wir von den Bergbahnen profitiert um möglichst viele Trails fahren zu können. Unsere heutige Tour startete bei der Parsennbahn, welche uns bis zum Weissfluhjoch brachte. Oben wurden wir von einigen cm Neuschnee überrascht – die Gesichter strahlten um die Wette und unsere roten Bäckchen und Nasen auch :) Vom Weissfluhjoch haben wir den einmaligen Felsenweg bis zum Strelapass unter die Räder genommen. Ab dort beginnt der Panoramaweg bis zur Zwischenstation Höhenweg. Ab hier wird die Abfahrt technisch anspruchsvoll bis zum Davoser See. Am Davoser See angekommen, ging es weiter zum Wolfgangpass, wo die nächste Abfahrt nach Klosters startet (Schluchtweg). Dieser Trail ist sehr flowig und macht mega Spass! Wer immer noch nicht genug Trails bekommen hat, kann von Klosters aus mit der Gotschnabahn nochmals bis zur Bergstation fahren – dort gibt es unzählige Trails. Üses Hotel: https://www.gruppenhaus.ch/de/haus/hotel/josephs_house/1192 Ganz viel Spass auf dem Bike – passt auf Euch auf! :) Eure Lara und Lea

10.10.2021


#063 Biketour Davoser Tour
#063 Biketour Davoser Tour

Heute ging es bergauf mit den Davoser Bergbahnen um möglichst viele Trails unter die Räder zu bekommen. Start war die Mittelstation vom Jakobshorn, die Jschalp. Um warm zu werden bei den 0 Grad und leichtem Regen, haben wir den Techniktrail von der Jschalp aus gemacht. Anschliessend sind wir mit der Jakobshornbahn bis zur Bergstation gefahren um dort den Trail ins Sertigtal zu nehmen. Der Trail ist sehr abwechslungsreich und stellenweise technisch mit flowigen Abschnitten. Im Sertig angekommen, haben wir uns im Walserhuus mit einem Snack gestärkt um anschliessend den Trail hoch zum Rinerhorn zu nehmen. Nach knapp 300 Höhenmetern, wartet bereits der nächste Trail auf einen. Der Trail startet gegenüber der Holzhütte und ist auch sehr schön und eher flowig. Erst die unteren Stückchen waren wegen dem Regen nass und die Wurzeln sehr rutschig. Danach sind wir nochmals mit der Jakobshornbahn hoch – wir nur bis zur Mittelstation, weil unsere Körper nach den vielen Abfahrten müde waren und die ganz Harten sind nochmals bis ganz nach oben, um den Techniktrail von der Bergstation aus zu erkunden. Viel Spass auf den Trails Eure Lara und Lea

05.10.2021


#062 Davos Biketour Pischa
#062 Davos Biketour Pischa

Cooler Trail von Davos Dorf aus am Flüelabach vorbei bis Tschuggen. Anschliessend anspruchsvoller (technisch und konditionell) Aufstieg ab Tschuggen bis zur Pischa Bergstation.

11.09.2021


#061     Wanderung zum Gross Spannort (3198m)
#061 Wanderung zum Gross Spannort (3198m)

Start war der Parkplatz Bründler (CHF 5.00 für die Alpstrasse). Damit auf dem Parkplatz über Nacht geparkt werden kann, bitte einen Zettel mit «Spannorthütte» hinter der Windschutzscheibe deponieren. Von hier hatten wir einen zwei-stündigen Aufstieg. In der Hütte angekommen, tobten wir uns noch im Klettergarten direkt neben der Hütte aus und haben uns dann kulinarisch verwöhnen lassen ?? Am nächsten Morgen gab es um 4:00 Zmorge und um 4:30 war Abmarsch. Der Weg startet mit einem steilen Aufstieg bis zur Schlossberglücke (ca. 90 Minuten, 600 Höhenmeter). Hier haben wir eine kleine Pause gemacht und wurden mit einem tollen Sonnenaufgang belohnt. Etwas weiter unten beginnt der Gletscher (Achtung Steinschlaggefahr). Nach weiteren 90 Minuten sind wir am Felsen angekommen und die Klettereinheiten (nochmals ca. 90 Minuten) gehen los. So geht es in 3 Klettereinheiten und weiteren Kraxeleinheiten bis zum Gipfel (Achtung, viel loses Geröll). Nach ungefähr 5 Stunden sind wir auf dem Gipfel angekommen – von hier aus hat man eine grandiose Aussicht auf die umliegenden Gipfel. Der Abstieg geht entlang der Aufstiegsroute und beinhaltet 3 coole Abseilpassagen. Die letzte ist ca. 40 Meter lang und macht am meisten Spass ??. Viel Spass bei der Tour!

06.09.2021


#060 Wanderung zum Berhaus Aescher
#060 Wanderung zum Berhaus Aescher

Das Berggasthaus Äscher gehört nicht nur zu den ältesten Berggasthäusern der Schweiz, sondern gilt zudem als eines der beliebtesten Ausflugsziele. Das urige Bergrestaurant schmiegt sich an die Felswand der Ebenalp auf 1.587 Metern Höhe und überzeugt seine Gäste mit regionalen Köstlichkeiten vor einer atemberaubenden Bergkulisse. In etwas mehr als drei Stunden könnt ihr dieses Ausflugsziel auf schmalen Pfaden, über grüne Alpenwiesen und durch grandiose Gipfelwelten erreichen – eine anspruchsvolle Wanderung mit krönendem Abschluss.

01.09.2021


#059 Biketrail Lopper Renggpass
#059 Biketrail Lopper Renggpass

Gestartet sind wir in Luzern in der Stadt. Auf dem Veloweg geht es dann Richtung Hergiswil bis zum Abzweiger Richtung Schattenberg/Renggpass. Auf dem Renggpass angekommen erwartet Euch ein cooler Trail im Wald (gut 500 Höhenmeter). Nach dem ersten Trail könnt Ihr der Strasse aufwärts folgen bis zum Lopper. Nach einer kurzen Tragpassage und einem kleinen Höhenweg, könnt Ihr Euch auf eine zweite coole Abfahrt freuen. Die zweite Abfahrt (auch ca. 500 Höhenmeter) ist wesentlich steiniger und auch technisch anspruchsvoller. Macht aber auch mega Spass! Ende des Trails ist wieder am See kurz vor Hergiswil. Viel Spass beim Biken und passt auf Euch auf! ??

25.08.2021


#058  Gommer Höhenweg: Bellwald – Münster
#058 Gommer Höhenweg: Bellwald – Münster

Idyllische Pfade, weite Alpwiesen und fein duftende Wälder – der Gommer Höhenweg führt euch auf 27 Kilometern durch die atemberaubende Landschaft des Obergoms und verspricht grandiose Naturerlebnisse. Die Teilstrecke von Bellwald nach Münster ist der perfekte Einstieg mit atemberaubenden Aussichten auf die Bergwelten des Obergoms – eine Wanderung für die ganze Familie.

13.08.2021


#057 Vier Quellen Weg: Etappe 1
#057 Vier Quellen Weg: Etappe 1

Entlang der Quellen von Vorderrhein, Reuss, Tessin und Rhone führt euch der Vier-Quellen-Weg auf insgesamt 85 Kilometer durch eine der wasserreichsten Regionen der Alpen – das St. Gotthardmassiv. Aufgeteilt in fünf Etappen und vier Kantone seid ihr auf den Spuren grosser Flüsse in atemberaubender, vielseitiger Berglandschaft unterwegs, doch für den Anfang wollen wir euch die ersten 13 Kilometer von Etappe 1 vorstellen, die euch vom Oberalpsee bis zur Vermigel-Hütte bringen – eine grossartige Wanderung für die ganze Familie.

30.07.2021


#056 Wanderung über den Brienzergrat
#056 Wanderung über den Brienzergrat

Grandiose Ausblicke, etwas Mut und viel Adrenalin – die Wanderung am Brienzergrat ist nicht nur eine der schönsten Panorama-Wanderungen der Schweiz, sondern hat es auch ganz schön in sich. Im Süden die Berner Hochalpen und im Norden die fernen Höhenzüge des Schwarzwalds führt euch die anspruchsvolle Route (T3 / T4 / T5) auf 12 Kilometer am Nordufer des Brienzersees von Grat zu Grat – eine Wanderung der Extraklasse und nichts für schwache Nerven.

08.07.2021


1 / 7