facebook

Der Kanton Schwyz

Gruppenhäuser im Kanton Schwyz

Ein sehr bedeutender Kanton in der Entstehungsgeschichte der Eidgenossenschaft ist Schwyz, einer der drei Urkantone und Namensgeber der Schweiz. Zahlreiche Zeugen der Gründungszeit sind hier vorzufinden, die in einer malerischen Landschaft voll zur Geltung kommen. Anschluss an mehrere grosse und kleine Seen sowie an die Alpen machen hier Ferien zu jeder Jahreszeit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

  Geografie  

Besonders bekannt und beliebt ist das mächtige Gipfelpaar des kleinen und grossen Mythen ganz in der Nähe des Hauptortes Schwyz. Einmal oben angekommen, bietet sich einem ein atemberaubendes Panorama über die umliegende Landschaft und deren Vielfältigkeit. Eine weitere beeindruckende Sehenswürdigkeit in den Bergen ist die Rigi, die sogenannte «Königin der Berge». Das Bergmassiv liegt zwischen Vierwaldstätter- und Zugersee und hat nebst einem grossartigen Rundblick zahlreiche Aktivitäten wie Wandern, Skifahren, Gleitschirmfliegen und Kutschenfahrten im Angebot. Das autofreie Bergferiendorf Stoos mit SkigebietId und das Muotatal mit seinen berühmt berüchtigten «Wetterschmöckern» sind ebenfalls einen Besuch wert. Wer gerne eine Brennerei besuchen würde, findet diese an der Kirschstrasse, die sich durch Schwyz und die umliegenden Kantone zieht. In dieser hügeligen Seenlandschaft finden vor allem Wanderer, Fahrradfahrer und Wassersportler, was sie suchen. Eine gut ausgebaute Infrastruktur aus öffentlichem Verkehr, Bergbahnen und Schiffen erschliessen jeden Winkel des Schweizer Ursprungs.

Als idealer Ausgangspunkt für all diese Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten dient Schwyz, der Hauptort des Kantons, der selbst mit vielen Ausflugszielen punkten kann. Im geschichtsträchtigen Städtchen wartet unter anderem das Bundesbriefmuseum, in dem sogar die Gründungsurkunde der Eidgenossenschaft aufbewahrt wird. Will man mehr über den Lebensstil der früheren Schweizer erfahren, kann man das multimedial im Forum der Schweizer Geschichte tun. Von Schweizer Söldnern hat wohl jeder schon einmal gehört. Während einer wirtschaftlich schweren Phase im 16. Jahrhundert traten auch viele Schwyzer dem Kriegsgeschäft bei und fanden als reiche Männer in ihre Heimat zurück, wo sie prunkvolle Häuser errichteten, die noch heute das Stadtbild prägen. Ebenfalls in Schwyz zuhause ist eines der wichtigsten Schweizer Tourismusgüter, das Taschenmesser. Wer echte Schweizer Kultur und Geschichte erleben will, ist hier richtig.



1 / 1